Zuletzt aktualisiert am: 2016
| home | onlineshop | kontakt | impressum | |

Serie endet 1:2 für Piflas

Montag 22.02.2016, ca. 21:16, Eisstadion Landshut. Schlimmer konnte das letzte und alles entscheidende Spiel des Halbfinales nicht starten. Bereits kurz nach Anpfiff gelang den Niederbayern der Führungstreffer zum 0:1. Etwas angefressen, aber noch nicht mal ein wenig ohnmächtig positionierte man sich zum Bully am Mittelkreis. Das folgende Spielgeschehen war bis zum Zeitpunkt der Einsicht der nicht mehr abwendbaren Niederlage spannend. Allerdings ähnelte das Spiel einem schlechten Traum der in Dauerschleife abläuft. . mehr>>>

-Crocodiles machen´s spannend – zweites Halbfinale geht mit 2:0 verloren-

Am vergangenen Valentinstag fand das zweite Halbfinalspiel der Best-Of-Three-Serie gegen den EV Piflas statt. Darauf brennend mit dem zweiten Sieg vorab ins Finale einzuziehen, gingen die Schpana bestens motiviert in die Partie. Vom ersten Einwurf der Scheibe weg ging es spielerisch sowie körperlich heiß her und obwohl der ECS einen weitaus besseren Eindruck machte, blieb das 0:1 nicht aus. . mehr>>>

-Zu Null im 1. Halbfinalspiel-

Nach misslungener Generalprobe im letzten Vorrundenspiel, trafen die Schpana am vergangenen Faschingssamstag wiederum auf den Serienmeister EV Piflas. Schauplatz war das von Neumarkter Fans in Stimmung versetzte Eisstadion Landshut. In großer Zahl nahmen sie die Tribüne ein um ihre Jungs im 1. Halbfinalspiel der Best-Of-Three-Serie zu unterstützen. mehr>>>

-Erstes Play-Off Spiel am Faschingssamstag mit Faschingskrapfen und Freibier-

Jetzt ist es endlich soweit. Die Play-Offs sehen vor der Tür. Die Crocodiles treten gegen den Serienmeister aus Landshut den EV Piflas an. In der Vorrunde mussten sich die Crocodiles noch knapp mit 1 zu 2 geschlagen geben. Dies soll sich aber jetzt ändern. Kapitän Sebi Prost ist sich sicher, dass seine Mannen alles in die Wagschale schmeißen um ins Finale zu kommen. Also am Kampgeist, so Sebi Prost, soll es nicht scheitern. Wie man beim letzten Aufeinandertreffen schon feststellen konnte, werden es sehr enge und kampfbetonte Spiele werden. Coach Robert Bauer versucht nun seine Spieler, wie auch bereits schon im letzten Aufeinandertreffen darauf zu fokussieren, keine Leichtsinnsfehler mehr zu machen, denn da ist er sich sicher, solche Spiele werden am Ende durch Kleinigkeiten entschieden.

Gespielt wird in einer sogenannten „best-of-three“ Serie. Das heißt ins Finale kommt das Team, dass zwei Spiele gewonnen hat. An folgenden Terminen finden die Partien statt:

1. Spiel:
Faschingssamstag den 06.02.2016 um 16.45 Uhr in Landshut Halle II

2. Spiel:
Freitag den 12.02. um 21.15 Uhr in Landshut Halle II

3. Spiel (falls notwendig)
Sonntag den 14.02. um 18.30 Uhr in Landshut Halle II

Wir würden uns riesig freuen, wenn viele Neumarkter, die Crocodiles in der schönsten Eishockeyzeit des Jahres unterstützen, denn die Mannschaft hat heuer das Meisterschaftsfinale wieder als großes Ziel ausgerufen.
Da das erste Halbfinalspiel am Faschingssamstag ausgetragen wird, werden alle Neumarkter Fans mit Faschingskrapfen und Freibier versorgt.

-Halbfinalgeneralprobe gegen Piflas misslingt-

Das letzte Spiel der Hauptrunde bestritt der ECS gegen den bereits feststehenden Halbfinalgegner EV Piflas. Es entwickelte sich von Beginn an ein schnelles Spiel von beiden Mannschaften, ... mehr>>>

-Knappe Niederlage gegen den amtierenden Meister EC Ergoldsbach-

Die Crocodiles müssen sich im vorletzten Vorrundenspiel der Saison knapp mit 1 zu 2 geschlagen geben. Beide Mannschaften hatten sich schon vor dem Spiel sicher für die Playoffs qualifiziert. mehr>>>

-EC Schpana startet torreich ins neue Jahr-

Im ersten Spiel des neuen Jahres trafen die Crocodiles auf den Eishockeyclub Hoheneggelkofen. Dabei gab Günther Ohneis sein Comeback nach Babypause und bestritt sein erste Spiel in der Saison 15/16. mehr>>>

-Wir wünschen alle ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage-

Die Crocodiles haben sich gestern Abend noch selbst mit einem Sieg gegen die Landshut Puckhunters zwei Punkte unter den Weihnachtsbaum gelegt. mehr>>>

-Sieg gegen die Zombies aus Dingolfing-

Am gestrigen Dienstag traten die Crocodiles gegen einen weiteren Konkurrenten im Kampf um die Playoffs, die Zombies Dingolfing, an. Trainer Robert Bauer stimmte seine Spieler in der Kabine ein und ermahnte zur Konzentration, denn vor allem in der Abwehr zeigte man doch beim letzten Spiel gegen Steinkirchen viele unnötige Scheibenverluste und Unkonzentriertheit in manchen Aktionen. mehr>>>

-Wichtiger Sieg im Kampf um die Play-Off's-

Am Freitag Abend waren die Neumarkter bei den Eisbären Steinkirchen in Dorfen zu Gast. Die mit zwei Siegen und einer Niederlage gestarteten Neumarkter wussten um die Wichtigkeit dieser Partie, waren doch die anderen Play-off Aspiranten alle schon ein paar Punkte voraus. mehr>>>

-Crocodiles starten vor Weihnachten in die entscheidende Vorrundenphase!!!-

Am Freitag um 19.30 Uhr treten die Crocodiles in Dorfen gegen die Holzland Eisbären aus Steinkirchen an. Die Eisbären sind den Crocodiles bereits aus der frühen Liga in Waldkraiburg sehr gut bekannt. Die Spiele waren immer eng und hart umkämpft. In den letzten beiden Aufeinandertreffen gingen die Crocodiles jeweils als Sieger vom Eis.
Nach zwei Siegen und einer Niederlage wird das Spiel für das Team um Coach Robert Bauer wieder ein echter Prüfstein werden und ein Sieg ist für das erste Saison-Ziel Playoff Teilnahme Pflicht. Die Eisbären haben sich zwar gegen den letztjährigen Meister Ergoldsbach ein Unentschieden erkämpft, stehen aber nach zwei Niederlagen in Folge stark unter Druck. Ein Sieg gegen die Mannen aus Neumarkt-Sankt Veit wäre für eine Play-off Teilnahme der Eisbären somit sehr wichtig.
Kapitän Sebi Prost sieht jedoch sein Team gut in Form und ist sich sicher, dass gegen die Eisbären in Dorfen der dritte Sieg mit nach Neumarkt genommen werden kann.
Im Anschluss an das Spiel in Dorfen, findet die Weihnachtsfeier im Gasthaus Esterl in Schönberg statt. Alle Fans sind natürlich herzlich eingeladen.
Wir würden uns freuen, wenn einige Neumarkter den Weg nach Dorfen aufnehmen, damit wir bei der anschließenden Weihnachtsfeier auch sicher einen Sieg feiern können.

-Zweiter Sieg im dritten Spiel-

Gegen den EHC Landshut sicherten sich die Crocodiles einen ungefährdeten 8 zu 0 Sieg. Nach der knappen Niederlage gegen die Baracudas war ein Sieg für das Ziel Play-off Teilnahme Pflicht.mehr>>>

-Crocodiles verlieren gegen die Barracudas aus Landshut knapp 3 zu 2-

Es war wie bereits erwartet wieder ein sehr spannendes Spiel. Die Barracudas traten mit drei sehr guten Reihen an und setzten von Anfang an die Crocodiles stark unter Druck. Die Crocodiles mussten in der Verteidigung leider auf Alex Hucul verzichten und agierten somit mit nur drei Verteidiger.mehr>>>

-Erfolgreicher Start in die neue Saison-

Im ersten Spiel der neuen Saison trafen die Crocodiles in Dingolfing auf die LA Blues. Sein Debut zwischen den Pfosten feierte dabei Rückkehrer Armin Pfasch.mehr>>>

-Endlich wieder Eishockey-

Seit Anfang September stehen die Crocodiles auf dem Eis und nun steht am kommenden Wochenende auch schon das erste Punktspiel an. Am Freitag den 16.10. um 21.00 Uhr in Dingolfing eröffnet die Mannschaft gegen die LA Blues aus Landshut die Saison.
Nach vielen anstrengenden Trainingseinheiten ist die Vorfreude und auch die Anspannung auf das Match riesig. Mit einem Sieg soll bereits früh in der Saison die Richtung vorgegeben werden und da ist sich die Mannschaft einig, auch heuer ist das erreichen der PlayOffs wieder das Mindestziel. Wie weit es dann in dieser Saison reichen könnte, wird sich zeigen.
Der Modus für diese Spielzeit ist unverändert. In der Vorrunde werden die Plazierungen für die anschließenden PlayOffs ausgespielt.
Die Spieltermine der Vorrunde stehen bereits fest und sind unter Spieltermine nachzulesen.
Oder Sie nutzen den "Spielticker" auf der Startseite, der immer auf das anstehende Match hinweist.
Aber jetzt heißt es für Freitag die ersten Punkte einzufahren und gut in die Saison zu starten.

Wir würden uns riesig freuen wenn einige Neumarkter beim Saisonauftakt der Schpana Crocodiles dabei wären.

Schpana goes Facebook


2015 by EC Schpana Crocodiles E.V.webmaster@schpana.de